Schamanisches Yoga
Wer Yoga übt, entfernt das Unkraut aus dem Körper, sodass der Garten wachsen kann.
Bellur Krishnamachar Sundararaja Iyengar
Schamanisches Yoga
Wer Yoga übt, entfernt das Unkraut aus dem Körper, sodass der Garten wachsen kann.
Bellur Krishnamachar Sundararaja Iyengar
Schamanisches Yoga
Wer Yoga übt, entfernt das Unkraut aus dem Körper, sodass der Garten wachsen kann.
Bellur Krishnamachar Sundararaja Iyengar

Yoga für Seele, Geist und Körper

Seelen-Schamanismus ist das älteste Kulturerbe der Menschheit. Jeder Mensch möchte sich gut fühlen.

Warum Yoga?

Sinn des Yoga ist es einen Bewußtseinszustand zu erreichen in dem Du mit Deinem höheren Selbst verbunden bist und ein Einssein mit allem was ist erfährst.

Die Zustände die du im Yoga erlebst werden im Körper gespeichert und stehen Dir damit auch im Alltag zur Verfügung. Du fühlst Dich freier, stärker und bewußter.

Deine Beziehungen zu anderen Menschen werden offener und klarer.

Meine Art, Yoga zu unterrichten, ist von schamanischen Einflüssen geprägt.

Yoga-Kurse

finden jeweils Dienstags 18:45 - 20:00 Uhr   

und Donnerstags 16:00 - 17:30 Uhr und  18:00 - 19:30 Uhr statt.

Weitere Informationen findest du im Kalender .

 

Jede Yogastunde ist einzigartig!

 

Yoga ist außer einer körperlichen Übung auch ein spiritueller Weg.

Deshalb findet vor jedem Yoga-Kurs eine energetische Reinigung des Yoga-Raumes durch Räuchern mit Heilkräutern statt.

Das hat positive Auswirkungen auf die körperliche, seelische und geistige Gesundheit und fördert das Erkennen des höheren Selbst.

Das Chakrensystem

Alle Asanas (Yogastellungen) haben Auswirkungen auf das Chakrensystem des menschlichen Körpers. Chakren sind wichtige Energiezentren, durch welche unser Körper über die feinstofflichen Ebenen mit Energie versorgt wird. Die Chakren können durch Yogaübungen, Meditation und Atemtechniken aktiviert und
harmonisiert werden.

Jede Yogastunde ist einzigartig!

Das hat positive Auswirkungen auf die körperliche, seelische und geistige Gesundheit und fördert das Erkennen des höheren Selbst.

Entspannungsphasen

Ich spüre welches Thema gerade im Raum präsent ist und richte die Yogaübungen auf die damit verbundenen Chakren aus. Zwischen den Asanas füge ich Entspannungsphasen ein.

Hier kann die, in der Bewegung entstandene Energie, durch den Körper aufgenommen und integriert werden. Die um den Alltag kreisenden Gedanken beruhigen sich und eine erholsame Stille im Kopf entsteht.

Endentspannung

Eine besondere Aufmerksamkeit gebe ich der Endentspannung. Diese wirkt tiefer und länger und ist sehr heilsam für Körper, Geist und Seele.